Lightpainting

Lightpainting (malen mit Licht) ist eigentlich ganz einfach.
Dabei kommt es natürlich darauf an, was man machen möchte.
Es bezeichnet eine spezielle Motiv-Technik bei der Langzeitbelichtung.
Man benötig eine Kamera, welche Langzeitbelichtung erlaubt und bestenfalls
BULB-Modus unterstützt.

Die Kamera sollte eine Selbstauslöseverzögerung haben, besser einen Fernauslöser.
Ein stabiles Stativ darf ebenfalls nicht fehlen.
Das Grundprinzip ist nun, Lichtmalereien mit der Langzeitbelichtung aufzufangen,
dabei selbst nicht in Erscheinung zu treten und das Bild dabei nicht überzubelichten
oder ein Bildrauschen zu erzeugen.

Es ist einfacher als man denkt.
Man kann mit Feuer, Taschenlampe, LED-Lenser, LED-Schnüren und
anderen Lichtquellen experimentieren.

Ich werde nun ein Beispiel anhand einer einfachen Schreibbewegung
mit einer Taschenlampe beschreiben.

weiterlesen